Cookie und Brownie

Die beiden sind am 18.03.2005 geboren und am 02.05.2005 bei mir eingezogen. Ich dachte, die Zeit, bis die beiden endlich bei mir sind, würde nie vergehen. 🙂
Natürlich sollte man darauf achten, dass Kaninchenbabies nicht zu zeitig von der Mutter getrennt werden, sondern erst mit ca. 8 Wochen, wenn sie auf Muttermilch verzichten und selbstständig feste Nahrung aufnehmen können und diese auch problemlos vertragen.


Brownie ist mutig, neugierig und ein kleiner Frechdachs.
Wenn ich ihm im Weg sitze, zwickt er mich, damit ich ja Platz mache, denn das Sofa ist “sein” Reich. Zumindest denkt er das.
Wenn es raschelt kommt er sofort angehoppelt, denn es könnte ja etwas Leckeres für ihn dabei sein! Dann schaut er mich mit seinen großen braunen Augen an und kommt schnuppernd ganz nah an mich ran. Er weiß bestimmt, dass ich ihm nicht widerstehen kann!
Sein Blick lässt vermuten, er könne kein Wässerchen trüben, aber die (schlecht versteckten) Kabel meiner PC- Boxen, der Maus& der Tastatur wurden von ihm in Spagetti zerlegt. Für ihn war es sicher ein Riesenspaß, für mich eine Lehre.

Cookie

Cookie ist ein wenig schüchtern, aber genauso charming und mein Rehlein.
Ihr schmales Köpfchen mit den großen Ohren, die fast immer wie Fledermausflügel auf Empfang abstehen und die braunen Knopfaugen erinnern mich einfach an ein Reh.
Mal ist sie selbst zum Abholen eines Leckerchens zu schüchtern und manchmal bettelt sie quasi um Streicheleinheiten. Das ist sehr verwirrend aber dennoch schön, schließlich wird es mit zwei solchen besonderen Exemplaren nie langweilig. 🙂

 

 

.:back:.

- ANZEIGE -